Überdachungen zwischen Funktionalität und Ästhetik

Qualitäts-Terrassendächer aus Holz

Viele Argumente sprechen für ein Terrassendach aus Holz. Zum einen die robuste und präzise Verarbeitung, zum anderen aber auch der Charme, der von diesem Material ausgeht. Die natürliche Ausstrahlung dieses Werkstoffes ist vor allem dann von Vorteil, wenn Ihr Terrassendach beispielsweise direkt in einen Garten mündet. Die Überdachung verleiht Ihrem Eingangsbereich oder Ihrer Terrasse zusätzliche Gemütlichkeit und Charme. Außerdem speichert das Holz die Wärme des Tages und gibt sie dann in den Abendstunden wieder ab.

Terrassendach im Rahmen von Umgestaltungsmaßnahmen

Oftmals wird ein Terrassendach beim Bau eines Hauses nicht gleich mit geplant. Da eine Terrassenüberdachung jedoch keine großen, baulichen Veränderungen erfordert, können Sie es auch nachträglich noch an Ihrer Fassade anbringen. Die Überdachung kann flexibel an einen bestehenden Bau angepasst werden. Sie erhalten schnell einen zusätzlichen Raum um essen, feiern und plaudern zu können oder einfach nur um zu entspannen.

Vielseitige Konstruktions- und Gestaltungsmöglichkeiten

Eine Terrassenüberdachung verbindet Funktionalität und Ästhetik miteinander. Dank der offenen Bauweise wird Regen und übermäßige Sonnenstrahlung abgehalten. Die zusätzlichen Seitenwände und Brüstungen halten neugierige Blicke der Nachbarn ab, wenn Sie einmal ganz für sich sein wollen. Sie haben die Wahl zwischen soliden Hölzern wie Fichte oder Tanne, die Ihnen zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten lassen.

Auf Wunsch integrieren wir in das Terrassendach Doppelstegplatten aus Polycarbonat oder Glaselemente aus Verbundsicherheitsglas (VSG), damit Sie Tageslicht nutzen können und in den Abendstunden den Sternenhimmel über sich nicht verpassen. 

 In Form und Größe passen wir die Konstruktion Ihren individuellen Wünschen und den baulichen Gegebenheiten an.